Elternabend Medienbildung

Titelbild-Medienabend

Neue Medien – Schwerpunkt Gefahren – Rechte und Gesetz

Die Schulleitung sowie die Schulsozialarbeit der Schule Au-Heerbrugg organisierten Anfang Dezember einen Elterninformationsabend zum Thema Neue Medien – Schwerpunkt Gefahren – Rechte und Gesetz.

Dabei standen folgende Anliegen im Vordergrund:

  • Frühzeitige Sensibilisierung der Eltern für die Thematik Medienerziehung
  • Die Eltern erkennen die Gefahren, die Chancen sowie die Rechte und Pflichten gemäss Gesetz für ihr Kind
  • Die Eltern unterstützen die schulischen Bestrebungen im Umgang mit den neuen Medien

Dieser Informationsabend beinhaltete ein Referat von Mathieu Bühler Schulsozialarbeiter Au sowie von Mark Eichmann vom Jugenddienst der Kantonspolizei St. Gallen mit anschliessender Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich miteinander zum Thema auszutauschen.

Nur wer über die nötigen Kompetenzen verfügt, kann in Zukunft im Schulumfeld, im Arbeitsmarkt erfolgreich sein und in der Gesellschaft eine Rolle spielen. Unterstützung dazu bietet der Lehrplan 21, der mit der Einführung ab dem Schuljahr 2017 / 2018 gezielt die Bereiche Medien, Informatik und Anwendungskompetenzen abdeckt.

Das Zitat von Helmut Glassl fasst dabei den Inhalt dieses Informationsabends sehr treffend zusammen:

„Medienkonsum fördert das wirtschaftliche, Medienkompetenz das persönliche Wachstum.“

Bericht des Schulleiters A. Schmid